Archiv des MonatsJuni, 2006

Fotos der Hotelbaustelle vom 25.06.2006

Nachdem sich Ewigkeiten nichts auf der Hotelbaustelle getan hatte, und vor einer knappen Woche die ersten Abrißarbeiten zu sehen waren, war man seitdem vergleichsweise fleissig.

Die Halle hinter dem holländischen Stadtteil wurde bis auf den Eisenbahntunnel komplett abgerissen, so dass nur noch die vom inneren des Parks aus sichtbare Fassade steht.

weiterlesen »

Kommentar

Neues Gerücht: Kinderachterbahn für 2008

Auf der Internetseite Heide-Park.org wurde mal wieder ein neues Gerücht veröffentlicht:

Allerdings wurde bereits vor einiger Zeit vom Park bestätigt dass die auf den Aquatrax-Plännen vermutete Kinderachterbahn nur ein Platzhalter war.

Kommentare (3)

3 weitere Artworks des Hotels

Heute wurden mir von Ingo Jakobs 3 weitere Artworks zugänglich gemacht, die aus einem Presseflyer mit Informationen zum Hotel stammen. Sie zeigen den mehrfach erwähnten Marktplatz und zwei Zimmer:

weiterlesen »

Kommentare (1)

Neue Artworks und Baustellenfotos des Hotels vom 18.06.2006

Am Delphinarium wurde ein Informationsstand mit neuen Artworks installiert:

weiterlesen »

Kommentar

Fotos vom 11.06.2006

Die Arbeiten am Zaun an der Baustelle im Colossos-Innenraum fortgesetzt. Außerdem wurden auf der Hotelbaustelle die ersten Container gesichtet.

weiterlesen »

Kommentar

Fotos vom 07.06.2006

Kommentar

Foto vom 05.06.2006

Vielen Dank an den Fotografen Sebastian Schuelting

Kommentar

Fotos vom 04.06.2006

Die Holzkonstruktion wurde vergrößert sowie mit Sperrholzplatten versehen und die Zahl der Markierungspfosten auf dem Areal scheint gewachsen zu sein.

Da die Markierungen auf den für das Internet verkleinerten Fotos nur sehr schwer zu erkennen sind, habe ich diese auf den Fotos zusätzlich markiert:

Kommentar

Fotos vom 01.06.2006

Nachdem sich die Bauarbeiten im Colossos-Innenraum bisher darauf beschränkten Erdhügel aufzuschütten und ohne klar erkennbares Muster Fluchtstäbe umzustecken, scheint so langsam Fahrt in die Bauarbeiten zu kommen.

Es wurde eine große Zahl von Markierungspfosten auf dem Areal verteilt, und ein Baucontainer aufgestellt. Erwähnenswert ist noch die Holzkonstruktion in der Umgebung des Containers. Diese könnte entweder ein Bauzaun oder vielleicht auch eine Halterung für eine großflächige Informationstafel werden. Für letztere Vermutung spricht, dass es eigentlich wenig Sinn macht bereits zu Beginn der Bauarbeiten einen festen Zaun zu errichten.

Vielen Dank an devil1 für die Fotos.

Kommentar